» Archiv

Ranzinger Devils

Schinköthe, Kulzer und Co. verhindern bessere Platzierung

Die Eisbären belegen mit nur einer Niederlage, bei einem sehr gut und ausgeglichen besetzten Turnier in Deggendorf, den 4, Platz

 

 

 

Eisstadion an der Trat, Deggendorf - 13.09.2014

 

RSC Pillnach - Team 25 Jahre Ranzinger Devils

 

Neun Mannschaften, aufgeteilt in drei Gruppen traten beim Turnier zum 25jährigen Gründungsjubiläum der Ranzinger Devils, in Deggendorf an um den Siegerpokal mit nach hause zu nehmen.

Gleich im ersten Gruppenspiel trafen die RSC´ler auf die als Geheimfavorit gehandelten D-Town Pelicanes. Die Truppe, bestehend aus ehemaligen Deggendorfer Eishockeyprofis, ging bereits in der vierten Minute in Führung und blieben auch in der Folgezeit die tonangebende Mannschaft. Nach und nach fanden die Eisbären jedoch besser ins Spiel und konnten die Partie nun ausgeglichen gestalten. Als man zum Ende der Begegnung offensiver agierte um noch den Ausgleich zu erzielen, starteten die Pelicanes einen Konter, verwertete ihn und sorgten so für das entscheidende 0:2. Selbst der Anschlusstreffer in der letzten Minute konnte nicht verhindern, dass alle Chancen auf die Teilnahme zur Endrunde bereits im ersten Spiel vergeben waren. In der zweiten Begegnung der Vorrunde traf man auf alte Bekannte aus Landshut. Die Berglöwen Hofberg, eigentlich eine machbare Aufgabe, zeigten sich in guter Spiellaune und so entwickelte sich erneut eine spannende Partie. Nach einer frühen Führung der Eisbären konnten die "Hofbergler" nach nur zwei Minuten ausgleichen. Der RSC drückte nun aufs Tempo und so konnte sechs Minuten vor dem Ende das wichtige zweite Tor erzielt werden.

 

Mit einem Sieg und einer Niederlage wurde man in der Vorrundengruppe A nur Zweiter und musste nun in der Platzierungsrunde in der Gruppe B antreten. Gleich im ersten Spiel dieser Gruppe, in der um die Endplatzierungen vier bis sechs gekämpft wurde, traf man mit den Böheim Knights auf einen völlig unbekannten Gegner. Das 1b Team des EV Pegnitz konnte die wiederum schnelle Führung der Pillnacher rasch ausgleichen. Im weiteren Verlauf entwickelte sich eine heiß umkämpfte Partie die in den letzten beiden Minuten an Dramatik nicht zu überbieten war. Spielzeit 18:20 2:1 RSC, Spielzeit 18:30 Ausgleich Knights, Spielzeit 18:55 Siegtreffer RSC. Auch im letzten Match des Turniers war der Gegner kein unbekannter. Die Oldstars aus Susice sind ein jahrelanger Begleiter auf diversen Turnieren. Die Tschechen konnten gleich zu Beginn des Spiels die Eisbären überraschen und gingen verdient mit 2:0 in Führung. Nach dem schwachen Start fanden die RSC´ler besser in die Partie und konnten mit zwei schön herausgespielten Treffern die Begegnung ausgleichen. Turniersieger wurde der HC Black Tigers Eppan (ITA) vor den D-Town Pelicanes und dem Gastgeber Ranzinger Devils.

 

Nach der unglücklichen Niederlage im ersten Spiel, zwei Siegen und einem Unentschieden konnte man mit dem erreichten vierten Platz jedoch durchaus zufrieden sein. Bemerkenswert ist wiedereinmal das sehr faire Auftreten der Eisbären, die im gesamten Turnierverlauf nur vier Strafminuten absitzen mussten. Bei der abschließenden "Geburtstagsfeier" in Ranzing, bei der auch die Pokalverleihung stattfand, wurde Andreas Niemeier vom RSC zum besten Punktesammler des Turniers ausgezeichnet.

 

Scorerkönig - Andreas Niemeier

 

 

Abschlusstabelle

 

1. Black Tigers Eppan - ITA

2. D-Town Pelicanes Deggendorf - GER

3. Ranzinger Devils - GER

4. RSC Pillnach Eisbären - GER

5. Susice Oldstars - CZE

6. Böheim Knights Pegnitz - GER

7. Berglöwen Hofberg - GER

8. EC Mikado Mauerstetten - GER

9. EC Schpana Crocodiles Neumarkt / St. Veit - GER

 

 
 
zurück

aktuelle RSC Ergebnisse

Neueste Termine

23.10.2021 - Samstag
10:30 - Schiedsrichtertermin
24.10.2021 - Sonntag
20:00 - RSC Pillnach II gg. EHC Geltolfing
26.10.2021 - Dienstag
22:00 - Training
28.10.2021 - Donnerstag
09:00 - 33. Internationaler Hoppe Hobby Cup
31.10.2021 - Sonntag
20:00 - Schiedsrichtertermin