» News

Ranzinger Devils

RSC wird Dritter beim Turnier der Ranzinger

Bei dem, mit zahlreichen ehemaligen und aktiven Profis und mit vielen Deggendorfer Nachwuchsspielern gespickten, Turnier erreichen die Eisbären einen respektablen dritten Platz.

 

 

 Inlinehockey-Team in Deggendorf  -  Spielpause auf der Tribüne

 

 Vorrunde

 

Deggendorf Frischschmöders -  RSC Pillnach    6 : 0

Schpana Crocodiles -  Deggendorf Pflanz      2 : 0

Berglöwen Hofberg -  Bonebreakers Regensburg    8 : 0

Berg Clipers Deggendorf -  Ranzinger Devils    1 : 3 

Deggendorf Frischschmöders -  Berglöwen Hofberg     9 : 1

Schpana Crocodiles -  Berg Clipers Deggendorf     7 : 4

RSC Pillnach  -  Bonebreakers Regensburg    6 : 0

Deggendorf Pflanz - Ranzinger Devils    3 : 4

Deggendorf Frischschmöders -  Bonebreakers Regensburg    7 : 1

Schpana Crocodiles -  Ranzinger Devils     1 : 3 

RSC Pillnach  - Berglöwen Hofberg    6 : 5

Deggendorf Pflanz  - Berg Clipers Deggendorf     5 : 5

 

 
 

Tabelle Gruppe A

 

1. Frischschmöders Deggendorf

2. RSC Pillnach

3. Berglöwen Hofberg

4. Bonebreakers Regensburg

 

 

Tabelle Gruppe B:

 

1. Ranzinger Devils

2. Schpana Crocodiles

3. Deggendorf Pflanz

4. Berg Clipers Deggendorf

 

 

Endrunde

 

Spiel um Platz 7

Bonebreakers Regensburg -  Berg Clipers    1:4

 

Spiel um Platz 5

Berglöwen Hofberg - Deggendorf Pflanz   2:8

 

Spiel um Platz 3

RSC Pillnach - Schpana Crocodiles   3:2

 

Endspiel

Deggendorf Frischschmöders -  Ranzinger Devils   8:2

 

 

 

Endplatzierung

 

1. Deggendorf Frischschmöders

 

2 Ranzinger Devils

 

3. RSC Pillnach

 

4. Schpana Crocodiles Neumarkt / St. Veit

 

5. Deggendorf Pflanz

 

6. Berglöwen Hofberg

 

7. Berg Clipers Deggendorf

 

8. Bonebreakers Regensburg

 

 

 

Scorerwertung

 

1. Andrew Schembri (Berg Clipers) - 13 P. (11 + 2)

 

2. Stefan Ortolf (Deggendorf Frischschmöders) - 13 P. (6 + 7)

 

3. Pierre Landgraf (RSC Pillnach) - 12 P. (5 + 7)

 

 

 
 
zurück

Wer ist gerade online

keiner Online

Neueste Termine