» Archiv

ARA Sport

RSC Pillnach im Finale

Zweiter Platz beim 1. Gäuboden Hobby Cup

 

 

ARA-Sport hatte eingeladen und acht Mannschaften aus Nah und Fern trafen sich im Eisstadion am Pulverturm um den 1. Gäuboden Hobby Cup auszutragen. Das Team des Roll- und Schlittschuh Club Pillnach, zusammengestellt aus Spielern der ersten und zweiten Mannschaft, hatte es in der Vorrunde der Gruppe A mit drei weiteren, bisher unbekannten, Gegnern zu tun.

In Spiel eins traf man gleich auf den vermeintlichen Turnierfavoriten die Rainman All Stars. Die aus einzelnen Spielern verschiedener Vereine zusammengestellte Truppe von Rainer Schmid, die weltweit an den unterschiedlichsten Turnieren teilnehmen, legte auch gleich los wie die Feuerwehr und erzielte schnell den Führungstreffer. Der RSC hielt jedoch dagegen und konnte wenige Minuten später ausgleichen. Kurz vor der Drittelpause gingen die All Stars jedoch wieder in Führung. Direkt nach Wiederbeginn glichen die Eisbären erneut aus. In der Folgezeit hatten die All Stars mehr von Spiel doch die Pillnacher konnten mit zwei Kontertoren in Folge mit 4 zu 2 in Führung gehen. Zum Ende der Partie setzten die Rainman All Stars vermehrt auf die individuelle Klasse ihrer Spieler und konnten so durch zwei Einzelaktionen noch den Ausgleich erzielen. Eines der besten RSC-Spiele der vergangenen Jahre endete somit mit einer Punkteteilung und lies alle Möglichkeiten für den weiteren Turnierverlauf offen. Im zweiten Spiel des Tages traf man auf das Team Heillos aus Inzell. Beide Mannschaften erspielten sich zahlreiche Torchancen die jedoch nur die RSC´ler nutzen konnten und den ersten Spielabschnitt mit 3:0 gewannen. Auch im weiteren Spielverlauf gab es viele Möglichkeiten weitere Tore zu erzielen, was allerdings nicht gelang. Eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft der Eisbären ermöglichte den „Heillosen“ dann doch noch den Ehrentreffer und das Spiel endete mit einem 3:1 Sieg. Vor dem letzten Vorrundenspiel war man auf Grund der anderen Ergebnisse bereits für das Halbfinale qualifiziert und so war die Partie gegen den vermeintlich schwächsten Gegner in der Gruppe eine zähe Angelegenheit. Der RSC tat sich zunächst schwer Chancen zu kreieren bzw. die wenigen zu nutzen. Dennoch konnte man im Laufe des Spiels mit 3:0 in Führung gehen ehe Eppelheim 2 Sekunden vor Ende der Begegnung noch ein Tor erzielte. Mit zwei Siegen und einem Unentschieden reichte es dennoch nur zu Vorrundenplatz zwei, da die Rainman All Stars ein besseres Torverhältnis aufzuweisen hatten.

Am zweiten Turniertag stand für die Eisbären zunächst das Halbfinale gegen das Team ARA-Sport an. Das Team des Veranstalters hatte sich in seiner Gruppe mit drei Siegen durchgesetzt und war somit der erklärte Favorit. Über die Hälfte der Spielzeit stand es 0:0 da keine Mannschaft seine Möglichkeiten in einen Torerfolg ummünzen konnte. Im letzten Spielabschnitt ging es dann schlag auf Schlag. ARA ging in Führung und  der RSC glich die Partie nur wenige Sekunden später aus. Kurz darauf gingen die Eisbären mit 2:1 in Führung und entschieden nur wenige Spielzüge später die Begegnung mit dem Treffer zum 3:1. Im Finale traf man erneut auf die Rainman All Stars die das zweite Halbfinale gegen Darching deutlich mit 14:3 für sich entschieden hatten. Ähnlich wie im ersten Turnierspiel entwickelte sich eine spannende Partie. Nach einem Abtasten in den ersten Minuten gelang den Eisbären die 1:0 Führung. Die All Stars erzielten umgehend den Ausgleich und nur wenige Minuten später waren die RSC´ler wieder ein Tor voraus. Nach einem schön vorgetragenen Angriff, der eigentlich das 3:1 für Pillnach hätte bringen müssen, stand es nach einem Konter der All Stars 2:2. Im Anschluss legte die „Schmid-Truppe“ noch einen Zahn zu und erzielten die Treffer drei und vier. In der Schlussoffensive konnte der RSC zwar noch den Anschlusstreffer zum 4:3 erzielen aber als man alles auf eine Karte setzte und den Tormann herausnahm schossen die All Stars ihr fünftes Tor zum 3:5 Endstand.

Mit einem zweiten Platz in einem gut besetzten Turnier beendet der Roll- und Schlittschuh Club Pillnach die Saison 2021 / 2022 und begibt sich in die Vorbereitung der Saison-Abschlussfeier am 30.07.2022 im Haus der Gemeinschaft in Pillnach.

 

Abschlusstabelle:

1. Rainman All Stars Aalen

2. RSC Pillnach Eisbären

3. Team ARA-Sport

4. Darching Dynamites

5. Schlappschuss Eppelheim

6. Team Heillos Inzell

7. Rottal Canarians Pfarrkirchen

8. IHC Atting

1.    

RSC Team - Gäuboden Hobby Cup

 

 
 
zurück

Neueste Termine

02.12.2022 - Freitag
20:00 - Schiedsrichtertermin
04.12.2022 - Sonntag
20:00 - EHC Geltolfing gg. RSC Pillnach I
05.12.2022 - Montag
22:15 - Training
10.12.2022 - Samstag
19:30 - Weihnachtsfeier mit Christbaumversteigerung
12.12.2022 - Montag
22:15 - Training