» News

08.01.2016
RSC Winter Classic
logo 15. DKP

RSC Pillnach I Sieger beim 15. Drei-Königs-Pokal

Die Eisbären gewinnen zum siebenten mal das Traditionsturnier in Vilshofen.

 

 

 

06. Januar, Freilufteisbahn Vilshofen, herrliches Winterwetter, Hockeyschläger aus Holz, Pudelmützen und vier gut gelaunte Mannschaften - es ist angerichtet für den 15. Drei-Königs-Pokal des RSC Pillnach.

 

Früh am Morgen - Die beiden RSC Teams vor dem ersten Spiel

 

Wie in den vergangenen Jahren nahmen neben den beiden RSC-Mannschaften das Eishocheyteam der Kolpingfamilie Deggendorf und die Pheasants aus Füssing teil. Der RSC I gewann seine ersten beiden Spiele mit 7:1 (RSC II) und 10:1 (Kolping). Ebenso starteten die Pheasants aus Füssing mit zwei Siegen. Die Fasane schlugen Deggendorf mit 4:0 und setzten sich auch gegen die Zweite aus Pillnach knapp mit 2:0 durch. Nach diesen vier Begegnungen stand also fest, dass es im nächsten Spiel (RSC Pillnach II gg. Kolping Deggendorf) um den dritten Platz und in der letzten Partie des Tages, in dem die beiden unbesiegten Teams, aufeinander trafen um den begehrten Turniersieg ging. Das Spiel um den dritten Platz startete furios. Zweite Minute 1:0 RSC II, vierte Minute Ausgleich Kolping, sechste Minute Führung Kolping. Danach wurde es etwas ruhiger aber die Deggendorfer konnten die Führung auf 3:1 ausbauen. Die Eisbären steckten nicht auf und konnten kurz darauf erneut den Anschlusstreffer erzielen. Am Ende des Spielabschnitts ein weiteres Tor der Deggendorfer und der neuerliche zwei-Tore-Vorsprung. Hoffnung keimte nochmal auf als, früh im letzten Drittel, die Zweite auf 3:4 verkürzen konnte. Im weiteren Verlauf des Spiels versuchten die Eisbären durch mehr Offensive das Match noch zu ihren Gunsten zu drehen und mussten dabei noch zwei weitere Gegentreffer hinnehmen. Die Partie um Platz eins im Turnier verlief wesentlich unspektakulärer. Relativ schnell ging der RSC Pillnach I mit 3:0 in Führung, agierte in der Folgezeit souverän und schaukelte das Spiel gekonnt nach Hause. Lediglich der 3:1 Anschlusstreffer der Fasane im letzten Drittel sorgte noch für ein kurzes aufbäumen der Füssinger. Die Eisbären ließen sich davon aber nicht irritieren und feierten zu recht den Turniersieg.

 

Spielszene - Kolping Deggendorf gg. RSC Pillnach 

 

Abschlußtabelle

1. RSC Pillnach I   

2. Pheasants Füssing

3. ET Kolping Deggendorf

4. RSC Pillnach II

 

Die Fair-Play Wertung gewann der RSC Pillnach II, der in all seinen Spielen nicht eine einzige Strafminute aufgebrummt bekam. Bester Assistent wurde Andreas Niemeier (RSC Pillnach I) mit 10 Vorlagen und bester Torschütze war Pierre Landgraf (RSC Pillnach I) mit 7 Toren.

 

Leider konnte in diesem Jahr die Zweite ihre tolle Leistung (2. Platz) aus dem letzten Drei-König-Pokal nicht wiederholen aber in den Partien gegen Füssing und vor allem Deggendorf wäre mit etwas mehr Glück und Geschick durchaus mehr möglich gewesen. Alles in allem war es wieder ein schönes Turnier auf einer perfekt vorbereiteten Eisbahn in Vilshofen. Ein herzliches Dankeschön dafür an den Eismeister und natürlich auch an das Funktionspersonal wie Schiedsrichter, Zeitnehmer, Punktrichter, DJ und dem Mann am Telefon.

 

Mannschaftsführer und ausgezeichnete Spieler mit RSC-Vorsitzenden Gerd Pfeilschifter

 

Weitere Statistiken in der Rubrik "Turniere".

Mehr Fotos findet ihr in der Bildergalerie.

 
 
zurück

Neueste Termine

06.01.2022 - Donnerstag
7:30 - 20. RSC Drei-Königs-Pokal
27.05.2022 - Freitag
09:00 - 12. Internationales RSC-Turnier