Uns is nix

Wer ist gerade online

keiner Online

Neueste Forumsmitglieder

  • - ferlibaerli39 (23.08.2016)
  • - Starplayer17 (23.03.2015)
  • - Tower55 (23.03.2015)
  • - Lulu Kane (22.03.2015)
  • - Mane1984 (22.03.2015)

» News

Ranzinger Devils

RSC mit nur einem Sieg im Eisstadion an der Trat

Das Turnier gewinnen wie erwartet die "Ehemaligen" aus Deggendorf - Eisbären belegen Platz 6.

 

Wie jedes Jahr Anfang September zog es den RSC-Tross nach Deggendorf zum Eishockey-Turnier der Ranzinger Devils und wie fast jedes Jahr traf man in der ersten Begegnung auf eine Auswahl ehemaliger Profis aus Deggendorf. Die D-Town Pelicanes um Kulzer, Schinköthe und Co. waren auch dieses mal eine Nummer zu groß und so ging die Partie mit 0:5 verloren. Zwar konnte man lange Zeit ein Gegentor verhindern, hatte aber selber kaum Gelegenheiten ins gegnerische Drittel zu gelangen. Nach dem 0:1 Rückstand gegen Mitte des Spiels folge sofort das zweite Tor der Deggendorfer. Als die Begegnung in die letzten Minuten ging und die Eisbären noch auf ein respektables Ergebnis hofften drehten die Pelicanes nochmal auf und erzielten kurz hintereinander drei weitere Treffer. Nach dieser Niederlage war auf Grund des Turniermodus schon klar dass man nicht mehr um die vorderen Plätze mitspielen konnte. Mikado Mauerstetten hieß der Gegner im zweiten Spiel. Auch hier hatte der RSC noch eine Rechnung offen, hatte man doch im letzten Jahr die bisherig einzige Niederlage in neun Aufeinandertreffen mit den Allgäuern hinnehmen müssen. Am Anfang wogte das Spiel mit leichten Vorteilen für die Pillnacher hin und her. Als in der 12. Spielminute der Führungstreffer gelang nahmen die Eisbären das Spiel mehr und mehr in die Hand. Mauerstetten war zu diesem Zeitpunkt immer wieder durch schnell vorgetragene Alleingänge gefährlich, die aber alle vom Pillnacher Torhüter abgewehrt wurden. Als dann das 2:0 fiel war die Partie entschieden. Die Eisbären hatten zwar noch drei Großchancen konnten aber kein weiteres Tor erzielen. Das letzte Vorrundenspiel gegen den EHC Waldkirchen war Tore technisch lange Zeit offen jedoch mit spielerischen Vorteilen des EHC. Eine Unterzahl des RSC nutzten dann die Luchse aus und gingen mit 1:0 in Führung. Als die Eisbären zum Ende hin versuchten den Ausgleich zu erzielen nutzten die Waldkirchner eine Unachtsamkeit und markierten ihren zweiten Treffer.

 

Nach einem Sieg und zwei Niederlagen erreichte man in der Vorrunde A den dritten Platz und musste so gegen die Berglöwen Hofberg in den Kampf um Platz 5 antreten. Die Landshuter präsentierten sich in dieser Partie als das abgezocktere Team. Sie zeigten zwar nicht unbedingt mehr als der RSC, nutzen aber ihre Chancen eiskalt aus und gewannen verdient mit 4:1 Toren. Die Eisbären belegten mit dieser Niederlage den 6. Platz in der Endtabelle des Turniers. Die Siegerehrung fand anschließend im Rahmen des Ranzinger Hoffestes statt bei dem man den Tag gebührend ausklingen ließ.

 

RSC-Team Deggendorf 2018

 

 

RSC Ergebnisse

RSC  -  D-Town Pelicanes     0:5

RSC  -  Mikado Mauerstetten     2:0

RSC  -  EHC Waldkirchen     0:2

RSC  -  Berglöwen Hofberg     1:4

 

 

Endplatzierungen

1. D-Town Pelicanes Deggendorf

2. EHF Deggendorf

3. Ranzinger Devils

4. EHC Waldkirchen Luchse

5. Berglöwen Hofberg

6. RSC Pillnach

7. EC Mikado Mauerstetten

8. SC Bayreuth Icehoppers

 

 
 
zurück

Neueste Termine

18.11.2018 - Sonntag
18:15 - Training / Spiel
20.11.2018 - Dienstag
22:00 - Training
22.11.2018 - Donnerstag
20:00 - RSC Jahreshauptversammlung
25.11.2018 - Sonntag
20:00 - EHKL Schiedsrichtertermin
27.11.2018 - Dienstag
22:00 - Training