Uns is nix

Wer ist gerade online

keiner Online

Neueste Forumsmitglieder

  • - ferlibaerli39 (23.08.2016)
  • - Starplayer17 (23.03.2015)
  • - Tower55 (23.03.2015)
  • - Lulu Kane (22.03.2015)
  • - Mane1984 (22.03.2015)

» News

12.11.2016
28. Hoppe Hobby Cup
Füssen

Dritter Platz in Füssen

RSC erringt hervorragende Platzierung bei Traditionsturnier im Allgäu.

Die 23. Teilnahme des RSC Pillnach am, so laut Veranstalter, ältesten und größten Hobby-Turnier für Eishockeymannschaften kann man durchaus als Erfolg bezeichnen. Bei sechs Spielen in drei Tagen und einem starken Teilnehmerfeld von 20 Teams war eine derartig gute Platzierung nicht zwingend zu erwarten. 

 

 

 

Erster Gegner beim 28. Internationalen Hoppe Hoppe Cup waren die Ice Bulls aus Augsburg, eine für den RSC völlig unbekannte Mannschaft. Gleich in den ersten Minuten, die Eisbären waren noch nicht richtig in Füssen angekommen, erzielten die Fuggerstädter ihren ersten Treffer. Im weiteren Verlauf konnte der RSC zwar ausgleichen fand aber nie zu seinem Spiel. Die Bullen konnte viel zu einfach ihre Tore erzielen und standen am Ende als verdienter Sieger fest. Die zweite Partie des Tages brachte ebenfalls einen völlig neuen Gegner und so war man gespannt wie der HC Torpedo Innsbruck auftreten würde. Relativ schnell war abzusehen, dass die Pillnacher wesentlich besser zurechtkamen und sich der Gegner als nicht so stark präsentierte. Am Ende stand ein völlig verdienter 6:1 Sieg gegen die Tiroler zu buche.


EHC Netphen 08 hieß der erste Gegner am zweiten Turniertag. Das bisher einzige Spiel gegen das Team aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein (NRW) konnten die Eisbären gewinnen. Auch dieses Mal stellte der RSC die bessere Truppe. Man war spielerisch überlegen, ließ keinen Gegentreffer zu und so gingen die Punkte aus dem Duell erneut nach Niederbayern. Die letzte Vorrundenpartie schien da schon eine engere Angelegenheit zu werden. Die Namensvetter aus Dettingen konnten die meisten bisher ausgetragenen Spiele gegen den RSC offen gestalten. Nicht so in dieser Begegnung. Gut aufgelegte RSC´ler trugen mit viel Tempo einen Angriff nach dem anderen vor und trafen sechsmal ins Schwarze. Die Baden-Württemberger wollten zwar mitspielen konnten aber lediglich den Ehrentreffer erzielen.

 

Mit drei Siegen und einer Niederlage erreichte man als Vorrundenzweiter der Gruppe C das Viertelfinale. Gegner waren die Sieger der Vorrundengruppe A die Crazy Gallier aus Murnau . Es entwickelte sich eine spannende ausgeglichene Partie bei der die Eisbären einen Tick zielstrebiger agierten und vor allem ihre Chancen besser nutzten. Am Ende gab es , wie beim letzten Match gegen die Jungs vom Staffelsee einen 3:1 Sieg für Pillnach und der Einzug in die nächst Runde war geschafft.  In einem guten Halbfinalspiel, in dem beide Teams auf Augenhöhe agierten, war schnell klar, dass hier der Glücklichere gewinnen würde. Beide Mannschaften hatten mehrfach die Möglichkeit Tore zu erziele konnten aber die gut parierenden Torhüter nicht überwinden. Ein schnell vorgetragener Angriff, der am Ende irgendwie den Weg ins Tor fand, brachte die Entscheidung. Die Eisbären versuchten zwar alles konnten aber den Ausgleich nicht mehr erzielen uns so endete die Partie mit einem 1:0 für die NRW Old Stars aus Ratingen. Durch dieses knappe Ergebnis, die andere Halbfinalpartie endete mit 3:0 für Augsburg, belegten die Eisbären den Platz auf dem Siegertreppchen.

 

Wie immer war der Ausflug nach Füssen für alle Beteiligten eine riesen Gaudi und so hat man sich bereits für die 29. Auflage des traditionsreichen Turniers, das vom 23. bis 25 November 2017 stattfindet, angemeldet.

 

RSC Spiele

RSC Pillnach - Ice Bulls Augsburg   2:5

RSC Pillnach - HC Torpedo Innsbruck   6:1

RSC Pillnach - EHC Netphen 08   3:0

RSC Pillnach - Eisbären Dettingen   6:1

EC Crazy Gallier Murnau - RSC Pillnach   1:3

NRW Old Stars Ratingen - RSC Pillnach   1:0

 

Abschlußtabelle

1. Ice Bulls Augsburg

2 NRW Old Stars Ratingen

3. RSC Pillnach Eisbären

4. HC Schlingen

5. Fichtelhill Hedghogs Höchstädt

6. ERC Augsburg Daltons

7. EC Crazy Gallier Murnau

8. Rheinteufel 98 Köln

9. HC Torpedo Innsbruck

10. EC Riedsee Ravensburg 

11. Bregenzer Wald Groundhogs

12. Iserlohn Rebels

13. Lemmy Krevets Nürnberg

14. Dettinger Eisbären

15. ESC Lauchdorf

16. ETC Gelsenkirchen

17. EHC Netphen 08

18.Schlägerlauf Bietigheim-Bissingen

19.Tornados Bad Nauheim

20. Wernau Bigfoots

 
 
zurück

aktuelle RSC Ergebnisse

Neueste Termine

19.12.2020 - Samstag
18:15 - Training / Spiel
06.01.2021 - Mittwoch
07:30 - 20. RSC Drei-Königs-Pokal
09.04.2021 - Freitag
18:00 - 8. Dolomiten Hobby Cup
11.11.2021 - Donnerstag
09:00 - 33. Internationaler Hoppe Hobby Cup

Kreisliga Ergebnisse

keine Ergebnisse