» Archiv

29.01.2009
WIR ÜBER UNS

Alle RSC Trikots im Überblick

Das Erste

Eigentlich ein Fußballtrikot – uns war es egal.
Fotos gibt es keine, aber es war weiß mit blau und sehr stark figurbetont.

So in etwa hat es ausgesehen:

 

Sollte jemand ein Bild aus den ersten Tagen besitzen auf dem das Trikot zu sehen ist bitte melden !

 

 


 

Das Zweite

Ein Eishockeytrikot musste her. Jeder bezahlte selbst.

Ausgewählt wurden die Farben der Minnesota North Stars.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Das Dritte

Unser erstes gesponsertes Trikot. Bernhard Hollauer machte den Deal perfekt. Als Gegenleistung „durften“ einige Eisbären ihren Führerschein bei der Fahrschule Mißlbeck erwerben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 ______________________________________________________________________________________________________________________________

 

Das Vierte

Auch hier hatte Bernhard Hollauer seine Finger im Spiel. Etwas umstellen mussten wir uns, als ausgesprochene Bierliebhaber, auch. Der Sponsor die „Weinstube Klarl“. Dennoch die Feste in der Weinstube (z.B. Die Verleihung der „Goldenen Sandale“) waren echte Highlights.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 ______________________________________________________________________________________________________________________________

  

Das Fünfte

Alle waren sich einig. Es muss endlich ein Trikot in den Vereinsfarben sein. Gerd Pfeilschifter stellte den Kontakt her und wir bekamen von der Spatenbrauerei weißgrüne Hemden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 ______________________________________________________________________________________________________________________________  

 

Das Sechste

Wir brauchen ein dunkles Trikot.Unser damaliger Lieferant für Ausrüstungen erklärte sich bereit die Kosten zu übernehmen. Es kam nicht mehr dazu – Insolvenz. Ersatz war schnell gefunden. Unser großer Gönner Manfred Fuchs vom „Fahrzeughaus Fuchs“ sprang ein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 ______________________________________________________________________________________________________________________________

  

Das Siebente

Alles perfekt. Ein neuer Spieler und Sponsor in einer Person. Michael Geith warb mit seinen beiden Betrieben „Farben, Lacke, Bodenbeläge“ und dem „Anglershop Bogen“ auf dem neuen Trikot.

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 ______________________________________________________________________________________________________________________________

  

Das Achte 

Keiner konnte mehr grüne Trikots sehen. Zum 15 jährigen Jubiläum musste ein Neues her. Wir verzichteten bewusst auf Werbegelder um unser Logo in den Mittelpunkt zu stellen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 


 

 

  

Das Neunte

Schluß mit dem düsteren Schwarz. Weiß war wieder angesagt mit Werbung vom „Studio 1“, der „Gaststätte Eisstadion“ und dem „Fahrzeughaus Fuchs“.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

  

 


 

  

Das Zehnte 

Es war zugleich das Dritte aus der Serie „Logo groß auf Bauch“. Nach weiß und schwarz nun in Silber gehalten. Werbepartner sind: „Wüstenrot“, „Peaches“ und „hemphy`s“.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 ______________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

Das Elfte 

Rechtzeitig zum 25jährigen Jubiläum war es fertig und traditionell in Grün gehalten. Die Finanzierung übernahmen Ratisbona Zeitarbeit und DIW Instandhaltung. Den Kontakt hatte der „Iceman“ (Franz Xaver Karl) hergestellt. Die Flaggen an den Ärmeln stehen stellvertretend für 143 Vereine aus 9 Nationen gegen die der RSC bisher gespielt hat. Die 3 Eisbären auf dem Trikot (1 vorne, 2 hinten) symbolisieren die errungenen Meisterschaften.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

  Das Zwölfte

 Es sollte eigentlich zum Jubiläumsturnier der Zweiten presentiert werden aber "gut Ding braucht Weile" und so wurde es erst eine Saison später fertig.

Ermöglicht wurde die Anschaffung der neuen Dressen durch die Firmen Studio 1 Portraitfotografie (Brust), Betonwerk Hauser, Bogner Reisen (beide Arm), Tierarztpraxis Schopper, Auto Reparatur Fuchshuber (beide Rücken) und F & S Steuerberatung (Stutzen).

Ebenfalls auf dem Trikot zu sehen ist die Firma nbsp Softwarehouse (Sponsor unserer Homepage) sowie die Marken Torspo und Ice Gear die beide von Christian Helber (Hockey Corner) vertrieben werden. Auch ein Hinweis auf die 850 Jahrfeier von Pillnach, die vor kurzem gefeiert wurde ist auf der Vorderseite zu sehen. Die Flaggen an den Ärmeln stehen für die 13 Nationen gegen die der RSC bisher gespielt hat. 

Für die Gestaltung zeichnet sich Raphael Heitzer in Zusammenarbeit mit Pierrre Landgraf verantwortlich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

  

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

  Das Dreizehnte

 

Zum 30jährigen RSC-Jubiläum wurde das Vereinslogo komplett überarbetet und so war es nur eine Frage der Zeit bis es auch ein Trikot mit dem neuen Emblem gab.

 

Finanziert wurde die neue Spielkleidung durch die Firmen "Bogner Reisen" und "Sehlhoff GmbH - Ingineure + Architekten" (Ärmel) so wie "Personal Hofmann" (Stutzen). Ebenfalls auf dem Trikot zu sehen ist die Firma nbsp Softwarehouse (Sponsor unserer Homepage) sowie die Marke Ice Gear (Hockey Corner).

 

Entworfen wurde das Trikot von Pierre Landgraf, die Sponsoren zogen Franz Xaver Karl und Franz Landgraf an Land.

 

 

 

 


 

 

  

Das Old Star Trikot

 

Wurde nie von einer RSC Mannschaft getragen. Einige Spieler kamen dennoch in den Genuss.

Beim Oldie-Spiel in Deggendorf  wurde die Mannschaft der Straubinger Old Stars mit Eisbären „verstärkt“.

 

 

 

 Bernhard Hollauer, Thomas Obermeier, Franz Landgraf, Jürgen Winklbauer u Richard Gigler

 

 

 

 

 

 





 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der komplette Satz wurde nach dem Old Star Game in Straubing, mit folgendem Ergebnis, versteigert.

 

16 Bob Laycock, 1.000 DM - 7 Robin Laycock, 1.000 DM - 28 Paul Dixon, 350 DM - 17 Bohumil Kratochvil, 230 DM - 18 Uwe Klug, 160 DM - 27 Stefan Lermer, 150 DM - 8 Ingo Widmann, 111 DM - 24 Michael Eibl, 100 DM - 13 Peter Lupzig, 100 DM - 12 Christian Vogl, 100 DM - 10 Walter Glaser, 100 DM - 14 Günter Lupzig, 100 DM - 4 Jiri Wabnegger, 90 DM - 20 Peter Zankl, 90 DM - 44 Alfons Winklmeier, 90 DM - 21 Wolfgang Gruber, 90 DM - 5 Rolf Holzapfel, 70 DM - 19 Hans Czieslik, 70 DM -2 Peter Gruber, 66,66 DM - 3 Werner Lupzig, 66,66 DM - 22 Manfred Ruperti, 66,65 DM - 1 Karel Dadek, 60 DM - 29 Helmut Schwaiger, 55 DM - 32 Achim Sipmeier, 50 DM - 26 Peter Bauer, 50 DM - 25 Werner Hännl, 50 DM - 11 Andreas Hering, 50 DM - 30 Edwin Dünzl, 50 DM - 6 Max Lang, 50 DM                       

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 Auch Warmlauftrikots wurden für das Old Star Game in Straubing produziert.

 

 

 

 

 

 

 

 Old Stars Straubing

 

 

 

 

 

 

 

 SC Deggendorf Oldies

 


  

Das Finnland Trikot

Angeschafft wurde es anläßlich unserer 2. Finnlandreise zum Jubiläumsturnier 10 Jahre HC Great Jämsä. Zunächst nur als Geschenk für den Gastgeber gedacht wurde es zum Spieltrikot (nur für das Turnier) und als Reiseandenken für alle Teilnehmer. Designd wurde es bei einem Treffen der Reiseteilnehmer durch ein kurzes aber heftiges Brainstorming. Einzige Vorgabe war die anstehende Vereinspartnerschaft mit dem finnischen Team.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Das Kanada Trikot 

Für unseren Trip nach Nordamerika musste ein eigenes Trikot her. Wie schon das Finnland-Trikot kam es nur auf der Tour zum Einsatz . Ebenso diente es als Geschenk für unsere Gastgeber in Kanada und den USA. Auf der Vorderseite ist der CN-Tower (Toronto) und der Saddledome (Calgary) zu sehen. Die Länderflaggen stehen für mitlerweile 192 Vereine aus 12 Nationen gegen die bisher Spiele ausgetragen wurden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Das 1000 Spiele Franz Trikot 

Zu seinem 1000. Spiel wollte Franz Landgraf unbedingt in einem besonderen Trikot spielen und so entwarf und finanzierte er diese, vor allem für den RSC, ausgefallene Spielkleidung. Alle Mannschaftskameraden durften sich das Trikot als Erinnerungsgeschenk behalten.

 

 

 


 

 

 


 

 

Das zweite Kanada Trikot 

Für unseren zweite Nordamerikareise wurde ebenfalls ein Trikot erstellt. Wie schon beim ersten Trip kam es nur auf der Tour zum Einsatz . Ebenso diente es als Geschenk für unsere Gastgeber in Kanada und den USA. Auf der Vorderseite ist Vancouver und auf der Rückseite Toronto abgebildet. Auf der Schulter sind die Flaggen der USA und Kanada in Länderform dargestellt.Sponsor auf den Ärmeln ist die Firma "Bogner Reisen" aus Oberzeitldorn.

 

 

 

 

 

 

 


 

Das Pulli-Trikot

 

Entworfen und angeschafft wurde es anläßlich unserer 4. Finnlandreise zum 20 + 1 Turnier des HC Great Jämsä. Vorlage war ein selbsgestrickter Pulli von Monika Kiefl der bei der Weihnachtsfeier 2017 versteigert wurde. Das Trikot diente auch als Gastgeschenk für die Organisatoren und als Andenken für die Auslandsreise.

 

 

 


 


 


 

Beliebte Sammlerstücke

 

Mittlerweile gehört es zum Guten Ton alte RSC Trikots zu besitzen. Bei der jährlichen Christbaumversteigerung kommen immer einige ausgewählte Stücke unter den Hammer.

 

Auch bei kriminellen Zeitgenossen scheinen unsere Spielertrikots hoch im Kurs zu stehen wie der Artikel vom 08.09.2001 aus dem Straubinger Tagblatt zeigt.

 

 

 
 
zurück
Logo alt
Logo älter
Uns is nix