» News

RSC am Boden

7. Crocodiles-Cup in Waldkraiburg

Nach schwachem Beginn und zwei Niederlagen zum Anfang des Turniers, gewinnen die Eisbären die folgenden drei Spiele und belegen zum Abschluß den fünften Platz.

 

 

Bericht von OVB online vom 11.10.2010

 

Südtiroler verteidigen den Cup

 

Neumarkt-St. Veit - Zwölf Stunden lang bewegten sich die sieben Mannschaften auf dem Eis in Waldkraiburgs Eishalle. Was geboten wurde, war zum Teil hochrangiges Eishockey: Jürgen Petersatzinger konnte sechs Hobbymannschaften für den Schpana-Crocodiles-Cup gewinnen, die mit der Neumarkter Hobbymannschaft um die Pokale kämpften.

 

Hart umkämpft waren die Spiele. Die Gastgeber, der EC Schpana (in den grünen Trikots) zeigte sich schließlich fair und ließ im Finale die Vorjahressieger aus Südtirol gewinnen.

In zwei Gruppen wurden zunächst die Vorrundenspiele ausgetragen. Schon da stellte sich heraus, dass die "Old Stars Wolkenstein" aus Südtirol ihren Vorjahressieg würden wiederholen können. Sie schlugen die "Hawks" aus Regensburg gar mit 13:0, aber auch die "Wild Boys" aus Deggendorf hatten beim 0:11 nichts zu melden. Lediglich die "Swiss Allstars" aus Zürich boten beim 2:4 etwas Paroli.

Der Veranstalter, die EC Schpana Crocodiles, kämpfte sich mit 5:1 gegen RSC Pillach bei Straubing und 4:0 gegen die "Wuidn Andn" aus Adlkofen ins Finale. Allerdings mussten sie in letzter Sekunde im Spiel gegen die "Swiss Allstars" einen Treffer zum 2:2 zulassen und die Punkte teilen.

Im kleinen Finale allerdings ließen die Schweizer den Wild Boys aus Deggendorf beim 10:1 keine Chance und wurden Dritte.

Die Südtiroler wiederum triumphierten im Endspiel mit 6:0 gegen die Crocodiles und konnten somit den Turniersieg vom letzten Jahr tatsächlich wiederholen.

Bei der abschließenden Siegesfeier in Neumarkts Fruhmannhaus lobte EC-Schpanas Präsident Günther Ohneis vor allem die ausgesprochen faire Spielweise aller Teilnehmer. Auch die Schiedsrichter hätten in den zwölf Stunden ausgezeichnete Arbeit geboten.

Bei der Pokalverteilung erhielt dann auch jede Mannschaft den ihr zugehörigen Beifall. Lange Zeit wurde noch bei Büfett und Barbetrieb die Freundschaft aller gepflegt.

 

 

 

Bericht von innsalzach24.de  vom11.10.10

 

Südtiroler verteidigen den Cup

 

Neumarkt-St. Veit - Zum siebten Mal luden Neumarkts Eishockeyspieler des EC Schpana zum Crocodiles-Cup - und erneut kamen die Sieger aus Südtirol.

 

 

Vielleicht war im verflixten 7. Jahr zu wenig auf Spielstärke geachtet worden, denn von den geladenen Vereinen konnte wiederum Wolkenstein aus Südtirol nicht gebremst werden. Sie gewannen ihre Spiele manchmal sogar zweistellig und selbst Veranstalter EC Schpana unterlag im Endspiel mit 0:6. Die Swiss Allstars aus Zürich wurde Dritter und die Wild Boys aus Deggendorf konnten neben Pillnach auch die Wuidn Andn Adlkofen hinter sich lassen. Enttäuscht waren sicher die Regensburger Hawks, die dieses Jahr gar nicht punkten konnten.

 

Günther Ohneis, Präsident des EC Schpana, konnte im vollbesetzten Saal des Fruhmannhauses in Neumarkt-St. Veit bei der Siegerehrung an alle Mannschaften aus Italien, der Schweiz und Niederbayern Trophäen verteilen. Die Stimmung war großartig, denn nach fast zwölf Stunden Turnierhockey auf dem Eis in Waldkraiburg waren Hunger und Durst groß. Allen hatte der Verlauf des von Jürgen Peteratzinger organisierten Turniers zugesagt und die faire Spielweise aller sieben Mannschaften hatte den Schiedsrichtern nie Probleme verursacht.

RSC Turniermannschaft

 

 

Statistiken siehe "Ergebnisdienst" und "Turniere".

 
 
zurück

Neueste Termine

06.01.2022 - Donnerstag
7:30 - 20. RSC Drei-Königs-Pokal
27.05.2022 - Freitag
09:00 - 12. Internationales RSC-Turnier