Uns is nix

Wer ist gerade online

keiner Online

Neueste Forumsmitglieder

  • - ferlibaerli39 (23.08.2016)
  • - Starplayer17 (23.03.2015)
  • - Tower55 (23.03.2015)
  • - Lulu Kane (22.03.2015)
  • - Mane1984 (22.03.2015)

» Archiv

05.11.2013
500er Club
Mikrofon

500-Spiele-Jubiläum - Das Interview

Das versprochene Interview mit Wolfgang Lakner und Thomas Obermeier!

 

 

500 RSC-Spiele! Außer euch haben das bisher nur Franz und Winki geschafft. Wie findet ihr das?    

Wolfgang: Ja, super !!!

Thomas: Wenn ich ehrlich bin – cool. Eigentlich was besonderes, aber es werden viele Spieler folgen, da wir ja jetzt ca. 50 Spiele pro Jahr haben.


Wie und durch wen seid ihr zum RSC gekommen und wie war der erste Eindruck?

Wolfgang:Ich bin durch Christian Hollauer zu den Eisbären gekommen und es war total chaotisch was da abging.

Thomas: Winki ging zu mir in die gleiche Klasse, und da wir  zusammen Streethockey spielten, wusste er, dass ich gerne mal Eishockey spielen würde und lud uns (Moste und mich) ein, das Punktspiel gegen Oberschneiding anzuschauen. Das Spiel endete so ca. 22:1 für Oberschneiding und trotzdem war gute Stimmung auf der Bank, da war mir klar, das teste ich mal. Kurz darauf war ich mit Moste zu einem Freundschaftsspiel nach Dingolfing gefahren – Der Rest ist Geschichte  (Haha)


Schildert mal kurz euer schönstes bzw. lustigstes RSC-Erlebnis.

Wolfgang: Die erste Meisterschaft war mit Abstand das Schönste. Der Saunaabend mit der Gerd-Show in Finnland ist die Nummer 1 bei den lustigsten Erlebnissen.

Thomas: Da gibt es wirklich viele…..diverse Abschlussfeiern, Weihnachtsfeiern, die Orientierungsfahrten fand ich immer super, spontan fällt mir Vogl Mich´s Tanzeinlage in der Füssener Disco ein , und Dr. Sutton fand ich immer ne lustige RSC Sache… (könnten wir eigentlich wieder einführen).

 

Gibt es auch eine peinliche Geschichte?

Wolfgang: Peinliche Sachen gibt es leider viel zu Viele

Thomas: Peinliche Geschichten ? Mit mir ? Niiiiiiiiieeeeeeee !!!

 


Was ist für euch das besondere am RSC?

Wolfgang: Die vielen Reisen zu Turnieren rund um den Globus.

Thomas: Mei, die vielen Fahrten z.B., früher machte man auch sehr viel neben dem Eis zusammen, aber das entscheidende wohl beim RSC… das alle genauso blöd san wie ich.

 

Was wollt ihr mit dem RSC noch erreichen oder erleben?

Wolfgang: Noch mindestens eine Meisterschaft und viele schöne Turniere.

Thomas: Viele Reisen, vielleicht noch mal Kreisligameister, Füssen Hoppe Cup Sieger und dann noch Stanley Cup Sieger 2015 :-)

 

Welche Tipps hab ihr für junge / neue Eisbären die noch am Anfang des Weges zu ihrem 500. Spiel stehen?

Wolfgang: Ich bin nicht der Typ der schlaue Tipps gibt.

Thomas: Ach, da gibt’s keine Tipps, ist ja auch egal wie viel Spiele man hat, Hauptsache es macht Spaß.

 

Besten Dank für das Interview und weiterhin viele verletzungfreie Spiele und jede Menge Spass beim RSC.

 

 
 
zurück

neueste Bildergalerie

Neueste Termine

26.11.2019 - Dienstag
22:00 - Training
28.11.2019 - Donnerstag
20:00 - RSC Pillnach Jahreshauptversammlung
30.11.2019 - Samstag
18:15 - Training
03.12.2019 - Dienstag
22:00 - Training
07.12.2019 - Samstag
20:00 - Weihnachtsfeier m. Christbaumversteigerung