» News

czarty_rsc
IPA Tychy

4 Spiele in 4 Tagen und jede Menge Spaß

Die diesjährige Silvester-Reise führte die Eisbären nach Polen.

Nach dem Eishockey (gespielt wurde in Bytom, Oswiecim, Tychy und Katowice) kam natürlich der Spaß und vor allem in Krakow die Kultur nicht zu kurz.

 

 

Hier die ersten Eindrücke eines Mitreisenden:

 

 

 

Das Neue Jahr ist angebrochen und wir sind alle wieder um einige Erfahrungen reicher. Ob sie notwendig sind oder nicht, ist an sich nicht wichtig – es ist durchaus praktisch zu wissen was passiert wenn …

… wenn man nach einer 10-stündigen Fahrt und gefühlten 50 Bierflaschen und 20 Schnapsfläschchen gegen einen motivierten Gegner antreten muss,

… wenn man bis zum Gesicht der Bedienung nicht mehr schafft, an ihren Brüsten hängenbleibt und dabei ganz deutlich den englischen Ausdruck „slow“ murmelt,

… wenn man sich den ganzen Abend lang durch die Bardamen sexuell belästigt fühlt und trotzdem nichts dagegen unternimmt,

… wenn man einen Tag zuvor beteuert, dass man seinen Alkoholkonsum im Griff hat und jederzeit aufhören kann – um 24 Stunden später gnadenlos abzustürzen und ein Zimmerbad zu verwüsten,

… wenn man von zwei Freundinnen ausgerechnet die Hässlichere anbaggert und es gar nicht merkt,

… wenn man zu dick für einen Fahrstuhl ist und einfach draußen bleiben muss,

… wenn man total spitz hinter einer „Giraffe“ her ist und sie trotzdem allen nur möglichen Freunden schmackhaft macht,

… wenn man kurz nach Mitternacht (in der Silvesternacht) unbedingt zurück ins Hotel möchte und sich am nächsten Tag beschwert, wieso man ihn so früh schon gehen ließ,

… wenn man für 200m Luftlinie und einen 350m Spaziergang 45 € für ein Taxi zahlt und es erst am nächsten Tag realisiert,

… wenn man im leichten Delirium eigene Kleidungsstücke nicht mehr kennt und sie auch einfach liegen lässt,

… wenn man in der Nacht herausfindet, dass man in einen Zimmermülleimer nicht nur Müll entsorgen kann,

… wenn man 30 Minuten brav in einer Schlange steht um gezielt und pünktlich vor das Kassehäuschen seinen Mageninhalt entleert,

… wenn man aus einer Herrendusche mit einem Handtuch über der Schulter herausgeht und erst beim überraschten Blick anderer Badegäste merkt, dass man hier vielleicht doch nicht nackt sein sollte,

… wenn …

Wir hatten alle viel Spaß, haben tollen Eishockey gesehen und gespielt, und sind wieder zufrieden und gesund (mehr oder weniger) zurückgekommen. Das war durchaus ein erfolgreicher Ausflug, es mögen noch viele weitere kommen …

 

Infos zu den Spielen in den Rubriken Ergenisdienst und Turniere.

Das Logo des IPA Tychy

 
 
zurück

Neueste Termine

06.01.2022 - Donnerstag
7:30 - 20. RSC Drei-Königs-Pokal
27.05.2022 - Freitag
09:00 - 12. Internationales RSC-Turnier