Uns is nix

Wer ist gerade online

keiner Online

Neueste Forumsmitglieder

  • - ferlibaerli39 (23.08.2016)
  • - Starplayer17 (23.03.2015)
  • - Tower55 (23.03.2015)
  • - Lulu Kane (22.03.2015)
  • - Mane1984 (22.03.2015)

» News

07.01.2017
RSC Winter Classics
logo 16. dkp

16. Auflage des RSC Drei-König-Pokals

Zapfige Kälte und strahlender Sonnenschein waren die perfekten Rahmenbedingungen für das Freiluft-Turnier

 

 

 

Die beiden RSC-Teams frühmorgens vor dem ersten Spiel

 

 

06. Januar 2017

Freiluft-Eisbahn, Vilshofen

 

 

Bei der RSC-Interpretation der Hockey Winter Classic gab es auch in diesem Jahr jede Menge gute und vor allem spannende Spiele. Die erste Partie auf der Freiluft-Eisbahn in Vilshofen bestritten traditionell die beiden RSC-Teams. Die Begegnung kam bei minus 15 Grad nur schwer in Schwung. Am Ende setzten sich aber wie erwartet die "großen" Eisbären  durch. Das zweite Spiel wurde zwischen den geladenen Gästen aus Bad Füssing und Deggendorf ausgetragen. Die Eishockeyfreunde, sie entstanden aus dem  Zusammenschluss meherer Hobby Teams aus Deggendorf, konnten das Match zwar offen gestalten mussten sich aber am Ende bei ihrem Turnier-Debüt mit einer knappen 1:2 Niederlage zufrieden geben. Die dritte Begegnung, RSC Pillnach II gegen die Füssing Pheasants war ein ständiges Auf und Ab beider Mannschaften bei dem sich schlussendlich das bessere Team aus der Badestadt durchsetzte. Pillnach I gegen EHF Deggendorf war das Überraschungsspiel des Turniers. Obwohl die Eisbären Angriff auf Angriff auf das Gästetor folgen ließen konnten sie keinen Treffer erzielen. Ebenso erging es den Deggendorfern bei ihren Kontern und so blieb es bei einem gerechten Null zu Null. Im nächsten Spiel ging es bereits um die Plätze drei und vier. Die "Zweite" musste das Match gegen die Eishockeyfreunde gewinnen um noch Dritter zu werden. Die Partie war lange Zeit völlig offen ehe im letzten Drittel die Deggendorf er mit 2 Toren in Führung gingen. Die RSC´ler konnten zwar noch den Anschlusstreffer erzielen zu mehr reichte es aber nicht mehr.

 

Spielszene aus der Partie RSC Pillnach I gegen EHF Deggendorf

 

Um das Turnier noch zu gewinnen musste für den RSC Pillnach I im letzten Spiel des Tages unbedingt ein Sieg eingefahren werden. Die Füssinger hatten bereits sechs Punkte auf ihrem Konto und die Eisbären ihrerseits nur vier. Die RSC´ler starteten zwar überlegen in die Begegnung konnten aber keine Treffer erzielen. Die Fasane spielten kaltschnäuzig und markierten bei ihrem ersten Kontern das 0:1. In der Folgezeit agierten die Eisbären besser, erzielten den Ausgleich und gingen kurz vor der Drittelpause sogar in Führung.  Danach lief es wesentlich besser auch weil man nun mit der Sonne im Rücken spielte, erzielte weitere sechs Treffer und gewann die Begegnung noch deutlich mit 8 zu 1 Toren.

 

Die erste Mannschaft gewinnt damit erneut den Drei-Königs-Pokal in Vilshofen. Auch die Leistung der Zweiten war eine deutliche Steigerung zum letzten Turnier auch wenn es wieder nur zum vierten Platz reichte. Die Füssing Pheasants waren wie immer ein starker und fairer Gegner und der Neuling die EHF Deggendorf als Nachfolger des Teams Kolping passte hervorragend ins Turnier. Will man den Äusserungen der Beteiligten glauben und warum sollte man das nicht, sind bei der 17. Auflage des RSC Winter Classic im nächsten Jahr wieder alle mit dabei.

 

Bleibt nur noch Danke zu sagen an alle Helfer und natürlich dem Eismeister, der die Freiluft-Eisbahn in Vilshofen wieder perfekt vorbereitet hatte.

 

 

König Gerd mit den ausgezeichneten Spielern und den Vertretern der Teams.

 

Ergebnisse

RSC Pillnach II  :  RSC Pillnach I     0:6

EHF Deggendorf  :  Füssing Pheasants     2:3

Füssing Pheasants  :  RSC Pillnach II     5:3

EHF Deggendorf  :  RSC Pillnach I     0:0

RSC Pillnach II  :  EHF Deggendorf     1:2

RSC Pillnach I  : Füssing Pheasants     8:1

 

Abschlusstabelle

1. RSC Pillnach I                    7 Punkte    14:1  Tore

2. Füssing Pheasants          6 Punkte      9:13  Tore

3. EHF Deggendorf               4 Punkte      4:4  Tore

4. RSC Pillnach II                   0 Punkte     4:13  Tore

 

Spieler der Ersten mit dem Siegerpokal auf der Ehrenrunde

 

Auszeichnungen

Fair Play Wertung

RSC Pillnach  I + II  -  keine Strafminuten

 

Beste Assistenten

Pierre Landgraf (RSC Pillnach I)  -  8 Punkte

Daniel Risse (RSC Pillnach I)  -  4 Punkte

5 Spieler (Füssing, Deggendorf, Pillnach I + II)  je 2 Punkte

 

Beste Torschützen

Martin Deichslberger (RSC Pillnach I)  -  4 Tore

5 Spieler (Füssing, Deggendorf, Pillnach I) je 3 Tore

Martin Franke (Füssing Pheasants)  -  2 Tore



Weitere Fotos in der Bildergalerie!

 
 
zurück

aktuelle RSC Ergebnisse

Neueste Termine

19.12.2020 - Samstag
18:15 - Training / Spiel
06.01.2021 - Mittwoch
07:30 - 20. RSC Drei-Königs-Pokal
09.04.2021 - Freitag
18:00 - 8. Dolomiten Hobby Cup
11.11.2021 - Donnerstag
09:00 - 33. Internationaler Hoppe Hobby Cup

Kreisliga Ergebnisse

keine Ergebnisse